Unternehmensbeschreibung „MariKom“

Gründung und Geschäftsfelder:

Die Gesellschaft „MariKom – Maritimes Kompetenzzentrum für industrienahe Forschung in der Meerestechnik GmbH“ wurde 2002 als außeruniversitäre wirtschaftsnahe ingenieurtechnische Forschungs- und Entwicklungseinrichtung gegründet.
Die Schwerpunkte der Entwicklungs- und Dienstleistungsaufgaben konzentrieren sich insbesondere auf folgende Gebiete:

  • Entwicklung unbemannter Unterwasserfahrzeuge für zivile Anwendungen,
  • Entwerfen und berechnen seil- und netzartiger Konstruktionen für die Fischerei und Aquakultur sowie das Bauwesen,
  • Entwerfen und testen druckfester und druckneutraler Komponenten für Anwendungen in großen Wassertiefen sowie
  • Durchführung von Studien zum Langzeitverhalten ausgewählter Materialien in harscher mariner Umgebung.

 

Wissenschaftliches Profil

Die Entwicklung zuverlässig arbeitender meerestechnischer Systeme setzt die Verfügbarkeit leistungsfähiger, wissenschaftlich validierter Entwurfs- und Berechnungsmethoden voraus. Aus diesem Grunde führt die MariKom GmbH auch eigene Forschungsaktivitäten auf folgenden Gebieten durch:

  • Hydroelastizität meerestechnischer Systeme,
  • Struktur – Meeresboden – Wechselwirkungen sowie
  • Alterung von Polymeren in Flüssigkeiten.

Die dafür erforderlichen Analysen erfolgen mittels

  • mathematischer Modellierung und numerischer Simulation,
  • experimenteller Analyse im Labor und/oder auf See

Darüber hinaus widmet sich das Kompetenzzentrum als Partner in- und ausländischer Hochschuleinrichtungen der Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie der Förderung beruflicher Bildung und Weiterbildung.

 

Gesellschaftsdaten

Gesellschaftsform:
Ust. Id.-Nummer:
Sitz der Gesellschaft:
St.-Nr.:
Geschäftsführer:
GmbH
DE 226089737
Rostock, Amtsgericht Rostock – HRB 9384
079 / 124 / 00454
Prof. Dr.-Ing. habil. Mathias Paschen